Instagram

  • Heimatküste.
__________
#mvimlicht #mecklenburgvorpommern #ostsee #balticsea
  • Kleine elegante Küstenbewohner ...
__________
#mecklenburgvorpommern #mvimlicht #lachmöwe #ostsee #balticsea
  • Gute Reise Jungs ...
__________
#mvimlicht #mecklenburgvorpommern #ostsee #balticsea #fischfang #kutterbrigade
  • 🌅
  • Fliegen & jagen 
________
#mecklenburgvorpommern #ostsee #mvimlicht
  • Die ehemaligen Wissower Klinken.
__________
#mecklenburgvorpommern #mvimlicht
  • Wolkentage.
__________
#mvimlicht #mecklenburgvorpommern
  • Ein Archipel von Inseln. 
__________
#inselrügen #mvimlicht #mecklenburgvorpommern
  • Es gibt Bands, da baumeln Luftballons am Schlagzeug und statt Sozialkritik gibt es nur noch gefälligen Wohlstandsrock! Es gibt Bands, die sich verleugnen anstatt sich auf ihre ureigene Stärke zu besinnen und alles auf eine Karte zu setzen! Es gibt Bands, die sich mit dem Großkapital ins Bett gelegt haben. Ein bißchen "Antifaschismus", ein bißchen Party und ansonsten nur leere Luft und mit dem Kopf schon wieder beim nächsten Urlaub in Asien und bei der neusten Netflix Staffel. 
Und dann gibt es da noch diese Rüganer. Inselmenschen. Brüder im Geiste und im Herzen. Freunde. Sturmerprobt und verwurzelt im Boden ihrer Heimat. Mit dem Gerechtigkeitssinn eines Klaus Störtebekers versehen. Unbeeindruckt von den Verlockungen des Geldes. Sich selbst und alle anderen immer wieder in Frage stellend.

Das Herz schlägt! So stark wie nie zuvor!
__________
#ruegencore
  • About today ....
__________
#heimat #meerblick #ostsee #mvimlicht #mecklenburgvorpommern
  • Die wohl mit Abstand schönste Konzertlocation in Deutschland: die Berliner Waldbühne.
__________
#toxpack #waldbühne #punkrock

Folge mir!

Mecklenburg-Vorpommern

Nebel & Moor

6. Februar 2017

Es gibt Winter auf Rügen, die kommen fast ohne Nebel aus und es gibt die Winter, wo man nicht weiß wo oben und unten, weil sich die Landschaft in einen einzigen grauen Schleier hüllt. Dieser Schleier ist manchmal so dick, dass man sogar das Meer nicht mehr sehen kann. Man erahnt es dann nur aufgrund der Brandungswellen und diesem gleißenden weißen Licht, welches so unwirklich und surreal wirkt. Wer einmal bei dickem Nebel entlang des Hochuferweges gewandert ist, versteht was ich meine. Die Moore rufen leise, überall sprechende Zeugen der Vergangenheit. Es ist eine alte Sprache, schwer zu verstehen. Man muss fühlen.

  • Reply
    Arne
    6. Februar 2017 at 22:01

    Tolle stimmungsvolle, mystische Fotos. Dir ist es mal wieder gelungen diese einzigartige Stimmung eindrucksvoll einzufangen.

    • Reply
      Christian
      14. Februar 2017 at 19:40

      Danke für die lieben Worte Arne.

Leave a Reply