Instagram

  • Fliegen & jagen 
________
#mecklenburgvorpommern #ostsee #mvimlicht
  • Die ehemaligen Wissower Klinken.
__________
#mecklenburgvorpommern #mvimlicht
  • Wolkentage.
__________
#mvimlicht #mecklenburgvorpommern
  • Ein Archipel von Inseln. 
__________
#inselrügen #mvimlicht #mecklenburgvorpommern
  • Es gibt Bands, da baumeln Luftballons am Schlagzeug und statt Sozialkritik gibt es nur noch gefälligen Wohlstandsrock! Es gibt Bands, die sich verleugnen anstatt sich auf ihre ureigene Stärke zu besinnen und alles auf eine Karte zu setzen! Es gibt Bands, die sich mit dem Großkapital ins Bett gelegt haben. Ein bißchen "Antifaschismus", ein bißchen Party und ansonsten nur leere Luft und mit dem Kopf schon wieder beim nächsten Urlaub in Asien und bei der neusten Netflix Staffel. 
Und dann gibt es da noch diese Rüganer. Inselmenschen. Brüder im Geiste und im Herzen. Freunde. Sturmerprobt und verwurzelt im Boden ihrer Heimat. Mit dem Gerechtigkeitssinn eines Klaus Störtebekers versehen. Unbeeindruckt von den Verlockungen des Geldes. Sich selbst und alle anderen immer wieder in Frage stellend.

Das Herz schlägt! So stark wie nie zuvor!
__________
#ruegencore
  • About today ....
__________
#heimat #meerblick #ostsee #mvimlicht #mecklenburgvorpommern
  • Die wohl mit Abstand schönste Konzertlocation in Deutschland: die Berliner Waldbühne.
__________
#toxpack #waldbühne #punkrock
  • Großes Kino gestern für @toxpack_offiziell in Wels auf der Trabrennbahn. Zum ersten Mal sah ich die Jungs vor vielen Dekaden auf dem Force Attack. Jetzt, viele Jahre später, standen sie in Front von 40.000 Menschen und konnten ihr Glück nicht fassen. Musik von Malochern für Malocher 🤘🏻
__________
#toxpack #wels #punkrock
  • Der Dornbusch am Horizont. 
__________
#mvimlicht
  • "Abseits der Ordnung mit einem Lied auf dem Lippen
Einem großen Herzen einem Herzen voller Musik" .
Conny Ochs _ Sommer 2019 _ Vorpommern 
__________
#connyochs #wanderer #soulrebel
  • Auch schon wieder über einen Monat her. @inextremo_official im Oranienburger Schloss und @specki_td_official mal wieder Feuer und Flamme ...
__________
#inextremo

Folge mir!

Über Christian

Christian Thiele (geboren 1982 auf Rügen) ist Fotograf zwischen Kunst und Dokumentation, zwischen Inszenierung und Rohheit. Seine Fotografie fängt nicht ein, was die vermeintliche, die bloße Realität dem Auge anbietet, sondern das, was „ist“, das was „passiert“, das, was zwischen unter hinter seinen Motiven ist. Atmosphäre, Energie, Liebe, Gefühle – Leben. Ob schwitzende Musiker in den großen Arenen des Landes oder das Treibholz vor den Kreidefelsen im Abendlicht: Jedes „Ding“, jeder Mensch, jeder Moment hat eine Geschichte, vielleicht sogar eine Seele und beides ist es wert, mit größtem Respekt vor dem Motiv gewürdigt zu werden. Der Anspruch des Rüganers an sich und seine Bilder ist klar: „Die Bilder, die ich mache, sind nicht „meine“ Bilder, sondern sie gehören meinen Motiven. Schaut man die Bilder an – egal, ob sie Menschen, Objekte oder Natur zeigen – soll man am besten vergessen, dass es „nur“ einen gewesenen Moment dokumentiert. Ein Bild ist dann gelungen, wenn es den Moment konserviert und der Betrachter fühlt, dass er auch das unmittelbare „Davor“ und das „Danach“ erleben kann. Denn auch wenn es immer um den perfekten Schuss, den perfekten Augenblick geht: Alles steht in einem Kontext und den will ich einfangen.“

Text: Till Erdenberger   

Clients: Tourismuszentrale Rügen | Ostseebad Binz | Familie Redlich | Nationalparkzentrum Königsstuhl | Century Media | Böhse Onkelz | In Extremo | Heaven Shall Burn | Die Apokalyptischen Reiter