In Extremo / Musik / Unterwegs

Making Of Fotos vom In Extremo Videodreh zu „Schenk nochmal ein“

In Extremo am Set von Schenk nochmal ein

Am ersten Tag im September zog es mich in das beschauliche Dörflein Schönow, vorbei an den weiten hügeligen Feldern der Uckermark. Schönow ist ein kleines Dorf abseits der Geschichte,unweit der Stettiner Bahn gelegen. Früher gehörte es sogar zur Provinz Pommern. Hier in der nord-östlichsten Ecke der Uckermark liegt ein kleines Schloß, welches oft für Filmarbeiten als Kulisse dient. Diesmal waren In Extremo zu Gast, die hier das dritte Video zu ihrem Erfolgsalbum „Kompass zur Sonne“ filmen wollten. Eigentlich ein schöner Grund sich wiederzusehen, allerdings lag über diesem Tag auch ein dunkler Schatten. Am Tag zuvor verstarb plötzlich und unerwartet Andreas Daermann. Zusammen mit Andreas haben In Extremo bei Universal Music so manche gemeinsame Schlacht geschlagen. So war die Stimmung an diesem Tag dann auch eher konzentriert, ruhig und in sich gekehrt. Das Video werden die meisten von euch ja schon kennen, deshalb anbei noch ein paar Making Of Fotos. Viel Spaß beim Betrachten.

„Der Tod ist eine Bruchstelle, kein Ende.“

Ernst Jünger

2 Comments

  • Lotti
    6. November 2020 at 01:07

    wunderbare aufnahmen, wie immer! 🥺❤

    Reply
    • Christian
      11. November 2020 at 13:21

      Vielen lieben Dank Lotti. Liebe Grüße nach Sachsen.

      Reply

Hinterlasse einen Kommentar