Instagram

  • Fliegen & jagen 
________
#mecklenburgvorpommern #ostsee #mvimlicht
  • Die ehemaligen Wissower Klinken.
__________
#mecklenburgvorpommern #mvimlicht
  • Wolkentage.
__________
#mvimlicht #mecklenburgvorpommern
  • Ein Archipel von Inseln. 
__________
#inselrügen #mvimlicht #mecklenburgvorpommern
  • Es gibt Bands, da baumeln Luftballons am Schlagzeug und statt Sozialkritik gibt es nur noch gefälligen Wohlstandsrock! Es gibt Bands, die sich verleugnen anstatt sich auf ihre ureigene Stärke zu besinnen und alles auf eine Karte zu setzen! Es gibt Bands, die sich mit dem Großkapital ins Bett gelegt haben. Ein bißchen "Antifaschismus", ein bißchen Party und ansonsten nur leere Luft und mit dem Kopf schon wieder beim nächsten Urlaub in Asien und bei der neusten Netflix Staffel. 
Und dann gibt es da noch diese Rüganer. Inselmenschen. Brüder im Geiste und im Herzen. Freunde. Sturmerprobt und verwurzelt im Boden ihrer Heimat. Mit dem Gerechtigkeitssinn eines Klaus Störtebekers versehen. Unbeeindruckt von den Verlockungen des Geldes. Sich selbst und alle anderen immer wieder in Frage stellend.

Das Herz schlägt! So stark wie nie zuvor!
__________
#ruegencore
  • About today ....
__________
#heimat #meerblick #ostsee #mvimlicht #mecklenburgvorpommern
  • Die wohl mit Abstand schönste Konzertlocation in Deutschland: die Berliner Waldbühne.
__________
#toxpack #waldbühne #punkrock
  • Großes Kino gestern für @toxpack_offiziell in Wels auf der Trabrennbahn. Zum ersten Mal sah ich die Jungs vor vielen Dekaden auf dem Force Attack. Jetzt, viele Jahre später, standen sie in Front von 40.000 Menschen und konnten ihr Glück nicht fassen. Musik von Malochern für Malocher 🤘🏻
__________
#toxpack #wels #punkrock
  • Der Dornbusch am Horizont. 
__________
#mvimlicht
  • "Abseits der Ordnung mit einem Lied auf dem Lippen
Einem großen Herzen einem Herzen voller Musik" .
Conny Ochs _ Sommer 2019 _ Vorpommern 
__________
#connyochs #wanderer #soulrebel
  • Auch schon wieder über einen Monat her. @inextremo_official im Oranienburger Schloss und @specki_td_official mal wieder Feuer und Flamme ...
__________
#inextremo

Folge mir!

Unterwegs

Schweden Tag 1 & Tag 2

25. April 2019

Anfang April: der Wind pfeift über die Insel Rügen, die Wolken hängen tief, Frau Merkel hat sich angekündigt, um einen weiteren Offshore-Windpark auf der Ostsee zu eröffnen und auf die MS Sassnitz rollen endlich einmal wieder Eisenbahnwaggons. Ein guter Tag also, um Deutschland gen Norden mit Hilfe der Königslinie zu entfliehen. Während die MS Sassnitz gemütlich durch die Ostsee tuckert, klart es über der Ostsee langsam auf und die Insel Rügen wird immer kleiner am Horizont und es scheint so, als würden die Kreideküste und das Kap Arkona vom Nebel verschlungen werden. Ein anmutiges Bild und man kann nur vermuten, wie sich in früheren Zeiten die Seefahrer gefühlt haben mögen, wenn sie die Insel am Horizont erblickten. „Die gepriesene Insel, Deutschlands Thule.“ Wohl wahr!

Der erste richtige Tag in Schweden. Die Temperaturen liegen knapp über Null und die Schweden tragen noch ihre Winterkleidung und Handschuhe. Der Wind weht weiter stark und eisig um die Häuserecken und schafft es sogar hin und wieder einige Löcher in die Wolkendecke zu zaubern. Karlskrona hat seinen ganz eigenen Charme. Geprägt von dem riesigen Marine Hafen und der dazugehörigen Werft, findet man hier einen spannenden Mix aus schwedischer Bilderbuchidylle, wunderschönen Altbauten und den obligatorisch hässlich brutalen Bauten aus den sechziger und siebziger Jahren. Ganz wichtig natürlich am ersten Tag: Nils Holgersson einen guten Tag wünschen. am Abend geht es zurück in den Wald, um auf einen großen Granit Block am See, sitzend und staunend dem Tag Danke zu sagen. 

    Leave a Reply