Instagram

  • Heimatküste.
__________
#mvimlicht #mecklenburgvorpommern #ostsee #balticsea
  • Kleine elegante Küstenbewohner ...
__________
#mecklenburgvorpommern #mvimlicht #lachmöwe #ostsee #balticsea
  • Gute Reise Jungs ...
__________
#mvimlicht #mecklenburgvorpommern #ostsee #balticsea #fischfang #kutterbrigade
  • 🌅
  • Fliegen & jagen 
________
#mecklenburgvorpommern #ostsee #mvimlicht
  • Die ehemaligen Wissower Klinken.
__________
#mecklenburgvorpommern #mvimlicht
  • Wolkentage.
__________
#mvimlicht #mecklenburgvorpommern
  • Ein Archipel von Inseln. 
__________
#inselrügen #mvimlicht #mecklenburgvorpommern
  • Es gibt Bands, da baumeln Luftballons am Schlagzeug und statt Sozialkritik gibt es nur noch gefälligen Wohlstandsrock! Es gibt Bands, die sich verleugnen anstatt sich auf ihre ureigene Stärke zu besinnen und alles auf eine Karte zu setzen! Es gibt Bands, die sich mit dem Großkapital ins Bett gelegt haben. Ein bißchen "Antifaschismus", ein bißchen Party und ansonsten nur leere Luft und mit dem Kopf schon wieder beim nächsten Urlaub in Asien und bei der neusten Netflix Staffel. 
Und dann gibt es da noch diese Rüganer. Inselmenschen. Brüder im Geiste und im Herzen. Freunde. Sturmerprobt und verwurzelt im Boden ihrer Heimat. Mit dem Gerechtigkeitssinn eines Klaus Störtebekers versehen. Unbeeindruckt von den Verlockungen des Geldes. Sich selbst und alle anderen immer wieder in Frage stellend.

Das Herz schlägt! So stark wie nie zuvor!
__________
#ruegencore
  • About today ....
__________
#heimat #meerblick #ostsee #mvimlicht #mecklenburgvorpommern
  • Die wohl mit Abstand schönste Konzertlocation in Deutschland: die Berliner Waldbühne.
__________
#toxpack #waldbühne #punkrock

Folge mir!

Unterwegs

Die Stille von Ravensbrück

27. Januar 2019

DER TAG

Wir stehen morgens nur deshalb auf,
um abends wiederum schlafen zu gehen.
Vielleicht bringt die Nacht uns dann im Traum,
was die Wirklichkeit nicht zu geben vermag.

Wir stehen auf, erwarten den nächsten Tag,
ein Meer ungeweinter Tränen rinnt hernieder.
An uns bricht sich der Sturm der Zeit.
Worauf wartet ein jeder von uns?

Eine treue Wiederholung des Gestern nur,
wieder Not und Erniedrigung,
alles ist so zum Verrücktwerden gleich,
nur Wandel prägt ins Gesicht uns die Zeit.

(Ravensbrück 1944)

    Leave a Reply