All Posts By

Christian

Musik

Mit Friedemann im Greifswalder Schrathaus Studio

Ein Lied von Freunden für Freunde – Ein Lied über den Verlust – Ein Lied über das Vermissen – Ein Lied über die See – Ein Lied über die Trauer – Ein Lied der Hoffnung – Ein Lied zum Trost – Ein letzter Gang und ein Wiedersehen … irgendwann.

Mecklenburg Vorpommern

Winter auf der Insel Rügen

Da hat es dieses Jahr einen knappen Monat gedauert, bis das Wetter mal wieder für ein paar Tage in Folge sonnig und winterlich wurde. Mit etwas Schnee und Minusgraden. Die graue Januarsuppe, die uns das Wetter aus dem Westen eingebrockt hat, macht erstmal Pause. So gibt es Zeit zu genießen, inne zu halten und Kraft zu tanken.

Musik

Weihnachtsrock mit COR und Restposten

Der bärtige junge Mann auf dem oberen Foto heißt Fiete Blümel. Fietes Vater Jürgen hat in den frühen Neunzigern eine ganze Reihe von Konzerten im Nordosten der Republik veranstaltet und damit ganz schön viel Gutes getan. Wer weiß, ob es zum Beispiel Jennifer Rostock ohne seinen Papa in der heutigen Form überhaupt so geben würde. Heute setzt sein Sohn Fiete das Werk fort und organisiert immer wieder Konzerte über das Jahr verteilt in Stralsund und Umgebung. So kommt es auch, dass jedes Jahr ein Weihnachtsrock in Stralsund statt findet. Dieses mal mit Restposten aus Greifswald, den Larrikins und COR.

Restposten klingen live erfrischend frech und selbstbewusst. Schön, dass es noch solche Nachwuchsbands gibt. Die Larrikins sind solide wie immer und COR entfachen wie immer einen kleinen Vulkan. Alles in allem: ein guter Abend. Danke Familie Blümel. Auf das noch viele weitere folgen mögen.

Musik, Unterwegs

Friedemann im Demokratiebahnhof Anklam

Friedemann hat da schon die passenden Worte gefunden und ich könnte es nicht besser formulieren. Daher zitiere ich ihn sehr gerne an dieser Stelle.

Da waren wir gestern und es war ein sehr schönes Konzert in Wohnzimmeratmosphäre.
Ein kleiner Laden im Niemandsland, am Laufen gehalten von Leuten die an die Gleichheit der Menschen unabhängig von Hautfarbe, Religion und Geschlecht glauben und dies dort leben und in die Gesellschaft tragen.
Mit Herzblut, Liebe und persönlichem Engagement.
Unterstützt das bitte , helft beim Um – und Ausbau oder bei der Organisation !
Nur wer anpackt verändert die Welt, Worte allein sind nur Schall und Rauch !
Danke für den Abend, Danke liebe Leute vom Demokratiebahnhof Anklam

Mecklenburg Vorpommern, Rügen

Nationalpark Jasmund im Herbst

Beschwerlicher ist er geworden, der Weg an der Kreideküste. Seit der Abstieg am Königsstuhl gesperrt ist, muss man den Weg von Lohme nehmen, um zum Strand unterhalb des Königsstuhls zu gelangen. Von den Mitarbeitern des Nationalparks hört man, dass bedingt durch die Ruhe unterhalb dieses Abschnittes der Kreideküste, die Sichtungen der Kegelrobbe zugenommen haben. In Zeiten von immer mehr ausufernden Bauaktiväten an der Ostsee und einem immer stärker wachsenden Angeltourismus, gibt es kaum noch Abschnitte, in denen die Kegelrobben in Ruhe ungestört leben können. Liest man hingegen in alten Reiseführern, so stolpert man öfter über Küstenabschnitte und Beobachtungen von Kegelrobben. Um so trauriger macht es dann doch, wenn Bürgerinitiativen, die sich eigentlich auch das Thema Umweltschutz auf die Fahnen geschrieben haben, sich für einen Neubau der Treppe am Königsstuhl stark machen. Zeigt es doch wiederum einmal mehr, was der Mensch unter Umweltschutz versteht. Viel zu oft ist es für ihn nämlich nur Mittel zum Zweck – ein Umweltschutz, der nur für den Menschen gilt und gar nicht so sehr für andere Lebewesen und Pflanzen. Bevor mir jedoch an dem Tag meine Gedanken zu trübe werden, treffe ich am Kieler Bach noch einen alten Jäger, dessen Revier seit vielen Jahren die Stubnitz ist. Mittlerweile hat er das Gewehr gegen die Kamera eingetauscht und freut sich, dass er mir ein paar Fotos zeigen und alte Geschichten erzählen kann. Über solche Begegnungen freue ich mich sehr. Etwas später, als ich schon wieder auf dem Hochuferweg unterwegs bin, sehe ich in der Ferne die Schwedenfähre Richtung Sassnitz fahren. Durch mein Teleobjektiv sehe ich zwei kleine Punkte auf dem Oberdeck. Ich dachte: „na, wenn das mal nicht O. und A. auf dem Rückweg von Schweden sind.“ Als O. am Abend wieder heil in Moskau gelandet ist, zeigt sie mir ein, zwei Fotos der Kreideküste, die sie am Morgen von der Fähre aus geschossen hat. Sie waren es also. Schon verrückt. Da lernt man vor ein paar Jahren einen der liebsten Menschen der Welt über das Internet kennen, verkuppelt sie mit A. und dann beobachtet man sie zufällig durch das Teleobjektiv beim Wandern. Eine verrückte, schöne Welt ist das doch trotz allem.

N

Musik

Tricky Lobsters Promofotos

„you were never one for change
always tried to set fire to the rain
we were cold war children, it was fun
eyes wide open, gazing at the sun“

Vor einem Jahr im Herbst zwischen Sonne und Regen, traf ich mich mit den Tricky Lobsters an der alten Grenze zwischen Schweden und Mecklenburg. Beobachtet von alten Augenpaaren hinter grauen Gardinen und über uns der Ruf der Kraniche. Ein Gefühl jenseits von allem zu stehen.

Musik, Unterwegs

Kay Lutter – Lesung & Konzert in Demmin

Es gibt Abende, die sind gut für Herz und Seele. Kay Lutters Lesung bei unseren Freunden in Demmin war so ein Abend. Geschichten, Texte und Noten aus einer Zeit, als es noch gefährlich war eine bestimmte Musik zu hören. Einer Zeit, in der man sich per Brief zu Konzerten verabredete und man am Ende doch nicht wusste ob es dann doch statt findet. Ich will gar nicht zu viel verraten, schaut und hört es Euch selber an!

Musik

COR Proben für die Tour

Wenn Glück und Bangen sich berühren entstehen manchmal neue Wege. So auch dieser Tage bei meinen Freunden von COR. Während sich ihr Gitarrist Pilse um seine Frau kümmert, wartet ein neues Album darauf präsentiert zu werden. Eingesprungen ist deshalb Robert, im Hauptberuf Gitarrist der norddeutschen Postrock-Legende Coal & Crayon. Dieser Tage hatten sie ihre zweite Probe und es fühlt sich trotz der Abwesenheit von Pilse gut an, es groovt und es bewegt. Wenn Ihr also noch die Möglichkeit habt, COR vor dem Jahresende zu sehen, dann schaut vorbei!